Katholische Bekenntnisschule

Unsere Schule besuchen Kinder verschiedener Religionen. Als katholische Bekenntnisschule sind wir auch offen für nicht katholische Kinder, wenn die Eltern eine Erziehung nach unseren Grundsätzen wünschen und bejahen. Im täglichen Umgang miteinander vermitteln wir christliche Werte. Dazu gehören die Ergänzung unseres Schullebens durch die Vermittlung von christlichen Werten im täglichen Miteinander, die Feier kirchlicher Feste, die Pflege religiöser Bräuche, der Umgang mit Symbolen und Zeichen des Glaubens, Singen und Beten und die Feier von Gottesdiensten. Der regelmäßige Schulgottesdienst wird für die Klassen 1-4 abwechselnd jeden Freitag in der ersten Stunde in der Pfarrkirche St. Raphael gehalten. Zu besonderen Anlässen (Einschulung, Weihnachten, Aschermittwoch, Schuljahrsende) werden Gottesdienste für die ganze Schulgemeinde durchgeführt.

Alle Kinder unserer Schule nehmen am katholischen Religionsunterricht teil. Wir legen im Religionsunterricht großen Wert auf das friedliche und respektvolle Miteinander der Religionen. Wir schätzen diesen Unterricht mit Kindern unterschiedlicher Religionen, um gemeinsam über Gott nachzudenken.

Wenn Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden, müssen Sie mit folgenden Aussagen einverstanden sein:

1. Mein Kind soll an einer katholischen Grundschule unterrichtet werden.

2. Ich bin damit einverstanden, dass das Kind am katholischen Religionsunterricht teilnimmt. Der  
    Religionsunterricht wird von einer katholischen Religionslehrerin erteilt. Im Religionsunterricht  
    sprechen wir über den christlichen, katholischen Glauben und verwenden entsprechende Symbole, wie
    z.B. das Kreuz. Andere Religionen werden dabei respektiert und auch thematisiert.

3. Mir ist bekannt, dass mein Kind einmal im Monat und zu besonderen christlichen Festen, wie z.B.
    Weihnachten und Aschermittwoch, in die Kirche mit zum Gottesdienst geht.

4. Mein Kind wird beim morgendlichen Gebet in der Klasse nach eigenem Wunsch entscheiden, ob es
    seinem Glauben entsprechend mitbetet oder sich ruhig verhält und den anderen das Gebet ermöglicht.